Adressen & Telefonnummern



Telefonseelsorge Duisburg - Mülheim - Oberhausen

Falls Sie sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden und sofortige Hilfe benötigen, bietet die Telefonseelsorge eine Krisenbegleitung an. Sie können dort Ihr Anliegen anonym besprechen und Ihr Anruf ist gebührenfrei. Die Telefonseelsorge ist unter folgender Rufnummer

24 Stunden erreichbar :

 

0800 / 111 0 111

 

Die Telefonseelsorge Duisburg, Mülheim, Oberhausen ist zuständig für Anrufe aus den Städten Duisburg, Mülheim und Oberhausen sowie aus den Nachbarregionen Essen und Wesel, wenn die dortigen TS-Leitungen schon belegt sind.  An einem Telefon steht 24 Stunden am Tag eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter zum Gespräch zur Verfügung, an einem zweiten Telefon 12 Stunden am Tag. Die Krisenbegleitung bietet Gespräche im direkten persönlichen Kontakt für Menschen in akuten Belastungssituationen. Sieben Ehrenamtliche leisten diesen Dienst. Sieben weitere Ehrenamtliche bearbeiten in der MailSeelsorge die Mails Ratsuchender.

 

Textquelle: telefonseelsorge-duisburg.de


Weisser Ring e.V

Bundesweit. Kostenfrei. Anonym. Ein Hilfsangebot des WEISSEN RINGS im Auftrag der Bundesnetzagentur.

 Opfer-Telefon 116 006 - täglich von 7 bis 22 Uhr.

 

Wer eine Straftat erlebt hat, hat ein Recht darauf, gehört und ernst genommen zu werden. Unsere geschulten ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater am Opfer-Telefon gehen auf Sie ein, wenn Sie Unterstützung nach einer Straftat brauchen oder in Vertretung für jemanden anrufen. 

 

Gemeinsam mit Ihnen erörtern wir Wege, um Ihnen die bestmögliche Hilfe und Unterstützung zukommen zu lassen. Auf Wunsch auch gerne anonym.


Dabei arbeiten wir mit den Außenstellen des WEISSEN RINGS zusammen, die flächendeckend und bundesweit Opferhilfe vor Ort leisten. Wenn es hilfreich erscheint, verweisen wir auch an externe Beratungsstellen im erreichbaren Umfeld. Auch zu Opferschutzorganisationen in anderen Ländern pflegt der WEISSE RING durch die Mitgliedschaft im europäischen Dachverband Victim Support Europe eine gute Verbindung.

 

Textquelle: www.weisser-ring.de


Nummer gegen Kummer - Kinder - und Jugendtelefon

Allein mit deinen Problemen? – Darüber reden hilft!

Gibt es etwas, das Dich aus dem Gleichgewicht bringt? Etwas, das Dich unglücklich macht und Dich denken lässt: „Ich weiß nicht mehr weiter.“ Wir von der „Nummer gegen Kummer“ stehen Dir zur Seite und sprechen mit Dir darüber. Dabei ist es egal, was Dich gerade bedrückt.

Stress mit Eltern, Freunden oder Mitschülern? Mobbing oder Abzocke im Internet oder Klassenzimmer? Angst, Missbrauch, Essstörungen, Depression oder Sucht?
Wenn Du Dich gerade mit Deinen Problemen alleine fühlst - Wir sind für Dich da. 

 

Montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr unter der Rufnummer 116 111

Es gibt keine blöden Fragen!

Wir beraten Dich, überlegen gemeinsam, was in Deiner Situation hilft oder hören Dir einfach nur zu. Vor allem aber nehmen wir jedes Deiner Probleme ernst.

Ganz gleich, ob Du unglücklich verliebt bist, Nacktfotos von Dir im Internet gefunden hast oder Mobbing bei WhatsApp, Snapchat, oder Facebook und anderen Internetseiten erlebst.

Hab keine Angst, dass wir Deine Sorgen für lächerlich oder nicht „normal“ halten. Sie machen Dich unglücklich, also ist es vollkommen okay, sich jemandem anzuvertrauen. Die „Nummer gegen Kummer“ ist anonym und unsere speziell ausgebildeten Berater und Beraterinnen nehmen sich für Dich Zeit, damit du einen neuen Gedanken fassen kannst und eine Idee bekommst, wie es Dir wieder besser gehen kann.

 

Textquelle: nummergegenkummer.de


Frauen helfen Frauen - Frauenberatungsstelle in Oberhausen

Helmholtzstraße 48 | 46045 Oberhausen
Telefon 0208 - 20 97 07 | Fax 0208 - 20 37 28
info@fbst-ob.de
www.frauenhelfenfrauen-oberhausen.de 

 

Bürosprechzeiten
Montag bis Donnerstag 9.00 bis 16.00 Uhr
Freitag 9.00 bis 15.00 Uhr

 

Unter der Notrufnummer 80 45 12
sind wir täglich 24 Stunden erreichbar (auch am Wochenende) und können Ihnen einen Treffpunkt mitteilen, an dem Sie von uns abgeholt werden. Wenn alle Unterkunftsplätze belegt sind, bekommen Sie von uns die Telefonnummern benachbarter Frauenhäuser.

Textquelle: frauenhelfenfrauen-oberhausen.de

 

 

 


Selbsthilfe - Kontaktstelle Oberhausen

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen ist die zentrale Anlaufstelle zu allen Fragen rund um das Thema Selbsthilfe in der Stadt Oberhausen.
Wir informieren und vermitteln, wir beraten und unterstützen bei: der Suche nach einer passenden Gruppe, der Gründung einer neuen Gruppe, der Arbeit in der Gruppe.

 

So erreichen Sie uns:
Selbsthilfe-Kontaktstelle Oberhausen
Altmarkt 1 / Gutenbergstraße 6
46045 Oberhausen
Tel.: 0208/301 96-20
Mail: selbsthilfe-ob@paritaet-nrw.org

Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 15.00 - 18.00 Uhr, und nach Vereinbarung

 

Textquelle: oberhausen.paritaet-nrw.org

 

 


Kein Täter Werden.

Das Präventionsnetzwerk - KEIN TÄTER WERDEN - möchte Menschen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen dabei helfen, ihre sexuelle Präferenz zu akzeptieren und in ihr Selbstbild zu integrieren. Dies soll durch eine flächendeckende Etablierung qualifizierter ambulanter, präventiver Therapieangebote erfolgen. Übergeordnetes Ziel ist es, sexuelle Übergriffe auf Kinder und Jugendliche zu verhindern. Darüber hinaus möchte das Netzwerk auch bei den Konsumenten von Missbrauchsabbildungen (sogenannte Kinderpornografie) und deren Angehörigen ein Problembewusstsein wecken sowie die Bereitschaft erhöhen, therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

 

Der Verlauf und die Ergebnisse der Therapie werden systematisch zusammen getragen und wissenschaftlich ausgewertet. Das Präventionsnetzwerk möchte dadurch zeigen, dass Menschen mit auf Kinder oder Jugendliche gerichteten sexuellen Wünschen durch eine sachverständige Diagnostik und Therapie geholfen werden kann, mit ihrer sexuellen Präferenz leben zu lernen – und keine Übergriffe zu begehen.

Darüber hinaus strebt das Präventionsnetzwerk an, die Öffentlichkeit rund um das Thema zu informieren und damit zu einer sachlichen Diskussion innerhalb der Gesellschaft anzuregen.

 

Standort Düsseldorf

Universitätsklinikum Düsseldorf

Telefon: +49 211 811 9303

Di.: 13-14 Uhr
Mi.: 13-14 Uhr
Do: 13-14 Uhr

E-Mail: praevention@med.uni-duesseldorf.de

www.uniklinik-duesseldorf.de

 

Textquelle: kein-taeter-werden.de